Mittwoch, 03.06.2020 23:45 Uhr

Pressekonferenz von Premierminister Giuseppe Conte

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rom, 16.05.2020, 22:03 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 3719x gelesen

Rom [ENA] In einer Pressekonferenz hat heute Abend Ministerpräsident Giuseppe Conte die schrittweise Umstellung der Öffnung Italiens vorgestellt. Folglich ist es ab dem kommenden Montag (18.5.) in Italien möglich, sich innerhalb der eigenen Region frei zu bewegen und Freunde zu treffen, aber jeder muss die Entfernung von 1 Meter einhalten. Das Tragen einer Maske wird empfohlen.

Unter Berücksichtigung des kalkulierten Risikos könnte die Infektionsrate immer noch steigen, was wichtig ist, um jetzt neu zu starten. Italien hebt die obligatorische Quarantäne bei der Ankunft für Reisende aus EU-Staaten ab dem 3. Juni auf und ab dem 15. Juni Theater und Kinos wieder eröffnen werden. Die Lombardei wird genau unter die Lupe genommen, da sie immer noch in der Kategorie mit mittlerem bis hohem Risiko für Coronavirus liegt. So Die Lombardei wird weiterhin besonders überwacht.

Italien hat 150.000 COVID19-Tests gekauft und wird weitere 150.000 kaufen. In den kommenden Tagen soll das Tracking per App gestartet werden. Der Ministerpräsident sagte, der Staat könne und müsse aktiv eingreifen, um die in Schwierigkeiten geratenen Unternehmen zu unterstützen. Die Regierung hat verschiedene Pläne auf seinem Schreibtisch, um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Aber die wesentlichen Details der Restrukturierung nicht bekannt gemacht worden sind. Die Regierung will einen großen EU-Wiederauffüllungsfonds, ohne Bedingungen und mit einem großen Anteil an Zuschüssen - also keine klaren Vorstellungen über die Wirtschaft -sondern eine Bitte um viel EU-Geld kostenlos.

Conte sagte auch, dass die Regierung das italienische Gesellschaftsrecht attraktiver machen muss, damit Italien wettbewerbsfähiger wird und das Steuerdumping auch innerhalb der EU bekämpfen kann. Last but not least, könnte der Bürokratieabbau - wie Italiens Premierminister Conte versprochen hatte - ein echter Wendepunkt für Italien sein. Das Konjunkturpaket sollte helfen, einige wirtschaftliche Probleme zu lindern.  Es wird morgen für die Anwendung am Montag freigegeben. Italien, das als erstes von der Epidemie betroffen war, will die Erholung beschleunigen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.