Freitag, 05.06.2020 15:36 Uhr

Corona What else?

Verantwortlicher Autor: Markus Reding Kriens, 04.04.2020, 21:40 Uhr
Kommentar: +++ Mixed News +++ Bericht 4508x gelesen

Kriens [ENA] Wieso wir endlich Corona ernst nehmen sollten und wieso es andere nicht tun. Eine Persönliche Meinung des Autors. Corona ist allgegenwärtig, oder eben nicht. Man liesst immer wieder in den zeitungen das sich einige Menschen nicht an das halten was der Bund sagt. Zu einem weil die Regierung nicht reagiert, zum andern weil es den Menschen schnurz egal ist. Gerne möchte ich auf das Thema kurz eingehen

Die Regierung: Es gibt noch Orte die man jetzt noch Ski fahren kann! Es hat ergeben das sich einige personen schon unwohl fühlen, es jedoch trotzdem Ski fahren wollen, da es ja sicher ist den sonst hätte die Regierung dem schon längst einhalt geboten. Sicherlich spielt der Anbieter hier auch eine Rolle, einfach zu tun und Solidarität wäre sicherlich äusserst wichtig. Mir scheint so, das das liebe Geld wichtiger ist als die Gesundheit. Die Unklare ansage der Regierung ist eine andere Sache. In der Schweiz zögert der Bundesrat die Ausgangssperre für Risikogruppen und nimmt somit in kauf das genau die personen im Spital landen und wichtige Kapazitäten wegnehmen.

Eine andere Sache ist diese das die Kantone in der Schweiz ebenso Ihr eigene Suppe kochen. Je nach Kanton, werden dort ausgemustertes Pflegepersonal zwangsweise eingesetzt um dort zu helfen. Es wird Applaus gefordert jedoch die nöttige Anerkennung des personals in den Hintergrund gestellt. Ein Apelll an die Regierung und an das BAG ( Bundesamt der Gesundheit) ist für mich somit klar und eindeutig. Der Bund soll mit der AUsgangssperre der Risikogruppen die Spitler entlassten. DIe Kita soll geschlossen sein da sich dort auch Kinder mit Risiko befinden. Das Geld soll nicht über die Bank sondern über das Bedingungslose Grundeinkommen stattfinden. Nur so kann jeder erreicht werden.

Die Bevölkerung: Man wartet ab was passiert, man sit ja nicht selber betroffen, es sei dem jemand aus der Nachbarschaft, die Eltern , Freundin oder jemand den man gut kennt wird die Aufmerksamkeit auf den Corona gelenkt. Solange es nicht in meiner gegend ist mache ich nichts, nur so kann auch dieseses verhalten mit Grillen am Strand, Privatpartys usw erklärt werden. Mann lässt sich schliesslich nichts verbieten. Ein Aufwachen und eine strengere Senibiliesierung vordere ich daher. Die Polizei soll gleich Büssen und den Wucher von Sfr. 100 für eine WC Rolle gleich in eineem verkürzten verfahren bestrafen.

Zusammenfassend ist daher gesagt: Die Regierung sollte Ristrikiver sein, den nur wenn es ans Geld geht lernt er! Die Bürger sollen sich bewusst sein an die regeln zu halten. Den nur so kann einhalt gegeben werden. 1. Hände waschen. Dies bezweckt den grössten Keimherd, nähmlich die Hand von Bakterien zu entfernen, 30 Sekunden sind da ein Minimum... 2. Abstand.. Je grösser der Abstand umso schwerer hat eine Bakterie den Weg zu überbrücken. Bei 2 Meter sind dies immerhin 15 Minuten. Ich Appeliere an Sie, Ihre Verantwortung und Ihr tun kann massgeblich dazu beitragen etwas gegen die ausbreitung zu tun. Den Irgendjemand wird das was Sie tun Kopieren, annehmen. Bleiben Sie Gesund, seien Sie ein Vorbild

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.